zurück zu Dein Wochenende.

.

Rubber-Master sucht Fulltime-Rubber-Slave / Sau for 24/7/???

Setze voraus das der Sklave eine gewisse Erfahrung hat!
Möchte-gern-Verbalwichser und "Wünsch-dir-was"-Typen können sich die Mühe sparen.
Suche hier einen Sklaven, der weiß, was dieses Wort bedeutet und sich in dieser Situation voll ausleben will. Er finanziert sich und seine Ausbildung selbst, da 24-Stunden-"Betreuung" durch den Master und dessen, ihm jetzt schon dienenden, Vollzeitsklaven garantiert ist.
Auf dem Ausbildungsplan stehen CBT, AV, OV, NS, DD, FF, Wachs, Flag, Katheder, Electro, Stiefel lecken...
Der Sklave dient dem Master und erlernt ihm vorbehaltlos zu gehorchen, Order / Befehl ohne murren, ohne eigenen Willen, auszuführen.
Eine straffe Erziehung u. Ausbildung in Rubber und Leder (hart aber gerecht) rund um die Uhr in Bondage, Langzeitbondage, Käfig, versauten langen Gummisessions, Gummitotal-Mumifizierung, Masken, Atemkontrolle, Ganzanzügen, Folie, Gasmasken,
Verschlauchungen, Abc-Gasschutz-Einteilern, Diversuits, Vakuum, Käfig und Flaschenzüge gehören zu den Vorlieben des Masters, welche er von seinen Sklaven einfordert.
Die Rubbersau ist Alltime bei seinem Master, in Rubber, Leder, Bondage, und Käfig.
Ich bestimme dein Outfit. Wenn du dich durch Arbeit finanzierst, werden dies deine einzigsten und leider wohl zu langen Outzeiten sein, denn danach stehst du mir sofort und immer als Rubbersklavensau zur Verfügung.
Im Alltag musst du leider noch "deinen Mann stehen", im privaten bist du meine unterwürfige, vollständig abhängige Sklavensau, dessen Lebensinhalt die Befriedigung der Bedürfnisse seines Masters ist.
Der Sklavenkörper und -kopf gehören mir. Der Sklave ist Besitz seines Masters und besitzt selbst nur das, was er von seinem Master bekommt.
Keine Rollenspiele sondern eine gelebte SM-Beziehung mit mir und meinen zwei dienenden und für das Wohl des Masters sorgenden Sklaven.
Bewerbungsbogen / Sklavenordnung unter:

www.rubberstudio.de
Sklaven bewerben sich ausführlich mit Face- und Bodypic!
Mail to: Sir-David@web.de


MAN QUÄLT EINEN MASO NUR DANN, WENN MAN IHN NICHT QUÄLT